Leiwen

Verkehrsunfall endet in mehreren Strafverfahren

Von Polizeidirektion Trier (ots)
Symbolbild
Aufgrund eines Unfalls war die A48 bei Ochtendung etwa eine Stunde gesperrt. Foto: Carsten Rehder/dpa

Am 28.03.2024 gegen 11:15 Uhr ereignete sich in Leiwen im Panoramaweg ein Verkehrsunfall mit einem dreistelligen Sachschaden.

Anzeige

Bei dem anschließenden Personalienaustausch zwischen der Fahrerin eines Wohnmobils der Marke Fiat und dem Fahrer eines PKW der Marke Suzuki fiel der Wohnmobilfahrerin auf, dass der Fahrer des PKW augenscheinlich unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille. Außerdem besaß der Fahrer des PKW seit mehreren Jahren keine gültige Fahrerlaubnis. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe im Krankenhaus entnommen und entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schweich
Telefon 06502-91570
Email: pischweich@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pischweich

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell