Archivierter Artikel vom 17.10.2021, 03:40 Uhr

Verdacht eines illegalen Autorennen

Trier-Konz, B 51 (ots) – Am 16.10.2021 kam es gegen 21:30 Uhr auf der B 51 zwischen Trier und Konz zu einem illegalen Rennen zweier hochmotorisierter PKW der Marke VW Golf R. In beiden PKW saßen junge Männer am Steuer, die mit etwa 140 km/h die B 51 aus Trier kommend in Richtung Konz befuhren und hierbei den zulässigen Mindestabstand unterschritten, sowie die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h deutlich überschritten hatten.

Von Polizeidirektion Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Trier-Konz, B 51 (ots) –

Am 16.10.2021 kam es gegen 21:30 Uhr auf der B 51 zwischen Trier und Konz zu einem illegalen Rennen zweier hochmotorisierter PKW der Marke VW Golf R.
In beiden PKW saßen junge Männer am Steuer, die mit etwa 140 km/h die B 51 aus Trier kommend in Richtung Konz befuhren und hierbei den zulässigen Mindestabstand unterschritten, sowie die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h deutlich überschritten hatten.
Nach Mitteilung über die Fahrweise konnten beide Fahrzeugführer in Konz durch Beamte der Polizei Saarburg angetroffen und kontrolliert werden.
Durch die Staatsanwaltschaft Trier wurde nach Sachvortrag die Beschlagnahme beider Führerscheine angeordnet.

Zeugen, die Angaben zu der Fahrweise machen können, werden gebeten sich telefonisch mit der Polizei Saarburg, Tel: 06581-91550 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Saarburg
Rehlinger, PK

Telefon: 06581-91550
www.polizei.rlp.de/pd.trier

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell