Pölich

Spaziergänger durch Hundebiss verletzt

Am Sonntag, 25.09.2022, gegen 17.00 Uhr, ging der Geschädigte mit seinem Hund am Rande des Campinggeländes Pölich spazieren, als plötzlich ein schwarzer ca. 30 bis 40 cm großer Hund mit spitzen Ohren, nicht angeleint und ohne Halsband, seinen Hund angriff.

Von Polizeidirektion Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Der Geschädigte wollte beide Tiere voneinander trennen, als ihm einer der Hunde in die Hand biss.
Der Verletzte musste in einem Rettungswagen erstbehandelt werden und wurde dann in ein Krankenhaus verbracht.

Zeugen, die den Sachverhalt beobachtet haben und Hinweise zum freilaufenden Hund oder dem Halter machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schweich in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schweich
Pressestelle

Telefon: 06502-91570
www.polizei.rlp.de/pi.schweich

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell

Archivierter Artikel vom 26.09.2022, 06:51 Uhr