Archivierter Artikel vom 21.05.2021, 13:20 Uhr

Schwerer Verkehrsunfall auf der Hunsrück-Höhen-Straße, B 407

Saarburg, B 407 (ots) – Am Freitag, 21.05.2021 kam es gegen 10:40 Uhr auf der B 407 zwischen Saarburg-Beurig und Irsch zu einem schweren Verkehrsunfall.

Von Polizeidirektion Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Oliver Berg/dpa


Eine 78-jährige Frau aus dem Kreis Trier-Saarburg beabsichtigte aus einer der B 407 untergeordneten Seitenstraße auf die B 407 aufzufahren. Hierbei übersah die Frau aus bisher ungeklärter Ursache den 68-jährigen Fahrer eines Lieferwagens, der die B 407 aus Richtung Saarburg kommend in Richtung Irsch befuhr.
Durch den Zusammenstoß wurden beide Insassen des PKW schwer, sowie der Fahrer des Lieferwagens leicht verletzt und mussten zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser verbracht werden.
Beide Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe an den Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 35.000EUR.
Für den Zeitraum der Unfallaufnahme musste die B 407 für ca. 1,5 Stunden voll gesperrt werden.

Im Einsatz befanden sich 1 Notarzt, 4 Rettungswagen aus Saarburg, Zerf und Konz, die Freiwilligen Feuerwehren aus Saarburg, Beurig, Irsch und Ockfen mit ca. 30 Kräften, zwei Abschleppdienste sowie die Polizei Konz und Saarburg mit 3 Fahrzeugen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Saarburg

Telefon: 06581-91550
Gubernator, PK`in

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell