Archivierter Artikel vom 31.03.2022, 14:40 Uhr
Trier

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 51

Am heutigen Donnerstag Morgen kam es auf der B 51 zwischen Saarhölzbach und Taben- Rodt im Kurvenbereich des dortigen Hartsteinwerkes zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei entgegenkommenden Pkw.

Von Polizeidirektion Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa



Laut Unfallzeugen überholte die 27- Jährige Unfallverursacherin aus dem Saarland mehrere Fahrzeuge im Kurvenbereich und kollidierte letztlich mit dem entgegenkommenden 32- Jährigen Geschädigten aus dem Kreis- Tier- Saarburg.
Dieser konnte, trotz Ausweichmanöver auf die Richtungsfahrbahn Mettlach/ Saarburg den Frontalzusammenstoß nicht verhindern.

An den beteiligten Pkw entstand erheblicher Sachschaden (jeweils Totalschaden). Die jeweils allein im Fahrzeug befindlichen Fahrzeugführer wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Im Einsatz waren die Straßenmeisterei Saarburg mit zwei Fahrzeugen, die Feuerwehr Taben- Rodt, zwei Rettungswagen des DRK, ein Notarztwagen, je eine Funkstreife der Polizeiinspektion Merzig und Saarburg sowie der Polizeihubschrauber Rheinland- Pfalz.

Die B 51 war für die Dauer der Unfallaufnahme für ca. 2,5 Stunden voll gesperrt. Eine Um-/ bzw. Ableitung wurde mit Unterstützung der saarländischen Kollegen eingerichtet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Trier
Polizeiinspektion Saarburg
Brückenstraße 10
54439 Saarburg
www.polizei.rlp.de

06581 9155-0
06581 9155-50
pisaarburg@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell