Archivierter Artikel vom 05.04.2022, 11:30 Uhr
Trier

Postbote gefährdet, Polizei sucht Zeugen

Am Montag, 04. April 2022, gegen 12.05 Uhr war ein Postbote in der Olewiger Straße auf Höhe der Hausnummer 36 im Begriff, nach dem Ausliefern wieder in sein Fahrzeug zu steigen.

Von Polizeidirektion Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Oliver Berg/dpa

Noch bevor er die Fahrertür geöffnet hatte, fuhr ein Pkw so dicht an dem Postboten vorbei, dass dieser sich gegen sein Fahrzeug pressen musste, der Pkw ihn aber trotzdem streifte und der Außenspiegel umgeklappt wurde. Nur sehr glücklichen Umständen war es zu verdanken, dass der Briefträger dabei nicht verletzt wurde.
Das vorbeifahrende Fahrzeug setzte seine Fahrt im Anschluss unbeirrt in Richtung Tarforst fort. Ein Kennzeichen konnte zwar nicht abgelesen werden, aber der Pkw soll recht flach gewesen sein und von einer ungewöhnlichen Marke stammen. Zudem wird die Farbe als schwarz mit einem auffälligen Glanzeffekt beschrieben.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zu dem gesuchten Fahrzeug machen können, sich mit der Polizeiinspektion Trier unter 0651-9779/5210 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Trier
christian.schmidt@polizei.rlp.de

Telefon: 0651-9779-0
www.polizei.rlp.de/pd.trier

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell