Archivierter Artikel vom 02.08.2022, 21:51 Uhr
Morbach

Polizei Morbach zieht positive Bilanz nach St. Anna Kirmes

Die erste Morbacher St. Anna Kirmes seit 2019 ist an diesem Abend nach fünftägigem Festprogramm zu Ende gegangen.

Von Polizeidirektion Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa



Die Festmeile zog über das Wochenende tausende gutgelaunte und feierwillige Besucher an, für jede Altersgruppe boten sich Attraktionen und gute Musik.

In diesem Kontext zieht die Polizei Morbach ein durchaus positives Fazit. Neben einigen verlorenen und wiedergefundenen Wertgegenständen musste nur eine Diebstahlsanzeige gefertigt werden. Auf dem Festgelände konnte eine per Haftbefehl gesuchte Person festgenommen werden, bei der zudem geringe Mengen Betäubungsmittel aufgefunden wurden. Im Laufe des Wochenendes musste die Polizei zwar drei Sachbeschädigungen registrieren, jedoch keinerlei Rohheitsdelikte wie zum Beispiel Körperverletzungen. Dies ist ein sehr erfreuliches Fazit im Vergleich zu den vorherigen Veranstaltungsjahren.
Dass das Fest so friedlich ablaufen konnte, ist sicherlich auch auf die gute partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden und den teilnehmenden Standbetreibern sowie das gelungene Sicherheitskonzept zurückzuführen. Die Polizei Morbach setzte in diesem wie in den vergangenen Jahren auf eine Präsenzstrategie auf dem Festgelände, welche in Kooperation mit dem Morbacher Ordnungsamt erfolgreich umgesetzt wurde.
Insofern kann aus polizeilicher Sicht der „Neustart“ der Morbacher Kirmes nach der Corona-Pause als sehr gelungen bezeichnet werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Morbach

Telefon: 06533/9374-0
E-Mail: pimorbach@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell