Archivierter Artikel vom 02.07.2022, 06:01 Uhr
Schweich-Hardthof

Entlaufene Pferde auf der L47

Am Freitag, dem 01.07.2022, kam es zwischen 23:00 Uhr und dem Folgemorgen 01:05 Uhr auf der L47 zwischen Föhren und Trier-Quint zu einem Polizeieinsatz anlässlich fünf entlaufener Pferde.

Von Polizeidirektion Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Carsten Rehder/dpa

Aufgrund der hiervon ausgehenden Gefahr für den fließenden Verkehr, erfolgte eine Vollsperrung der benannten Strecke für ca. zwei Stunden durch Kräfte der Polizeiinspektion Schweich sowie Polizeiautobahnstation Schweich. Nachdem ein Pferd kurzzeitig über die Fahrbahn galoppierte, konnten alle fünf Pferde im Zuge der weiteren Maßnahmen durch die zahlreichen freiwilligen Helfer wieder eingepfercht werden. Die Polizei Schweich bedankt sich bei den hilfsbereiten Mitteilern und Helfern für die Unterstützung.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schweich
Stefan-Andres-Str. 8
54338 Schweich
www.polizei.rlp.de
Tel. 06502/9157-0
Fax 06502/9157-49
pischweich@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell