Archivierter Artikel vom 21.05.2022, 01:21 Uhr

Betrunkener Motorradfahrer an Ampel gestürzt

Trier Johanniterufer / Pfalzel (ots) – Am Donnerstag, 19.05.2022 kam es gegen 20:40 Uhr in Trier, im Bereich des Johanniterufers zu einem auffälligen Verkehrsvorgang durch einen Motorradfahrer und dessen Sozius.

Von Polizeidirektion Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Armin Weigel/dpa

Nachdem das Kraftrad zunächst an der roten Lichtzeichenanlage an der Kreuzung Karl-Marx-Straße / Johanniterufer (gegenüber der Römerbrücke) hielt, kippte das Zweirad nach einiger Zeit zur Seite um. Beide Personen fielen zu Boden, sodass Passanten ihnen beim Wiederaufrichten des Motorrads helfen mussten. Anschließend fuhr der Kradfahrer ein Stück vor, hielt neben einem silber-grauen Mercedes und begann kurzzeitig ein Gespräch mit dem Pkw-Fahrer. Darauf folgend fuhr das Motorrad laut Zeugenangaben unvermittelt über die rote Lichtzeichenanlage.

Der Motorradfahrer trug eine grau-schwarze Motorradjacke sowie einen auffällig orange-gelben Helm. Der Sozius trug ein weißes T-Shirt und eine graue Hose sowie keinen Helm.

Im Rahmen der polizeilichen Folgemaßnahmen konnte der Fahrer an seiner Wohnanschrift in Trier-Pfalzel angetroffen werden. Er stand deutlich unter dem Einfluss von Alkohol. Ihm droht unter anderem ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Die Polizeiinspektion Schweich sucht Augenzeugen des Vorfalls. Insbesondere die Aussage der Passanten und des Pkw-Fahrers des bezeichneten silber-grauen Mercedes könnte weitere Erkenntnisse zum Sachverhalt bringen.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Schweich unter 06502 9157 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schweich
POLIZEIPRÄSIDIUM TRIER

Stefan-Andres-Straße 8
54338 Schweich
Telefon 06502 9157-0
Telefax 06502 9157-49
pischweich@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell