Trier

Autofahrer gefährdet jungen Fahrradfahrer am Zebrasteifen

Am Montag, dem 26.09.22 kam es um 13.55 h in Trier, Gerty-Spies-Straße, am dortigen Fußgängerüberweg beim Humboldtgymnasium zu einem gefährlichen Fahrmanöver.

Von Polizeidirektion Trier (ots)
Lesezeit: 1 Minute
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Ein 13-jähriger Radfahrer überquerte mit seinem Fahrrad die Straße, als ein grauer VW Golf mit Trierer Kennzeichen mit offenbar stark überhöhter Geschwindigkeit aus Richtung Kaiserstraße kam und nur wenige Zentimeter vor dem Radfahrer an ihm vorbei, in Richtung Viehmarkt, fuhr. Der junge Fahrer blieb bis auf den Schockmoment unverletzt.
Die Polizeiinspektion Trier ist hier dringend auf Zeugenaussagen angewiesen, um den verantwortlichen Fahrer zu ermitteln.
Evtl. kann der Autofahrer, der zeitgleich aus Richtung Innenstadt kam und am Zebrastreifen anhielt, Angaben zu dem gesuchten Fahrzeug machen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier
Polizeiinspektion Trier
Kürenzer Straße 3
54292 Trier
Telefon: 0651/9779-5210
Email: pitrier.wache@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell

Archivierter Artikel vom 26.09.2022, 18:11 Uhr