Morbach

Ausgelegte Giftköder auf einem Feldweg

Von Polizeidirektion Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild Foto: Armin Weigel/dpa

Am 15.06.2024 wurde die Polizeiinspektion Morbach gegen 15:15 Uhr von einem Hundehalter darüber informiert, dass dessen vierbeiniger Begleiter kurz zuvor bei einem Spaziergang auf einem geteerten Feldweg unterhalb des Papier Mettler Werk II mehrere ausgelegte Giftköder zu sich genommen habe.

Anzeige

Bei den Ködern handelt es sich mutmaßlich um Rattengift, welches zudem augenscheinlich mit Metallteilen versehen war.
Mutmaßlich wurden die Köder im Zeitraum von 14.06.2024 13:00 Uhr – 15.06.2024 15:15 Uhr ausgelegt.
Der Hund des Mitteilers befindet sich derzeit in tierärztlicher Behandlung.
Da das Auslegen von Giftködern nicht nur moralisch äußerst verwerflich ist, sondern auch eine Straftat darstellt, bittet die Polizei Morbach zur Ermittlung des derzeit noch unbekannten Beschuldigten um Hinweise aus der Bevölkerung.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Morbach
Hochwaldstraße 33
54497 Morbach
Tel.: 06533/9374-0
pimorbach@polizei.rlp.de


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell