Wochenendpressebericht der Polizeiinspektion Linz/Rhein für den Berichtszeitraum vom 17.11.-19.11.2023

Linz am Rhein (ots). Ladendiebstahl Am Freitagmittag kam es zu einem Ladendiebstahl in einem Supermarkt in Linz am Rhein.

Von Polizeidirektion Neuwied, Rhein (ots)
Lesezeit: 1 Minute
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Armin Weigel/dpa

Der 19-jährige Täter versteckte in seinem Rucksack Alkohol und Fleischprodukte, deren Wert im mittleren, dreistelligen Bereich liegt. Anschließend versuchte er, an der Kasse lediglich einen einzigen Artikel zu bezahlen, wobei er durch einen Marktmitarbeiter aufgehalten wurde.
Gegen den Mann aus Mohnheim wurde ein Strafverfahren eingeleitet und ihm wurde ein unbefristetes Hausverbot erteilt.

Pizzabote durch Hundebiss verletzt

Als am Freitagabend ein 30-jähriger Lieferant eine Pizza in Rheinbrohl ausliefern wollte, kam ihm nach Betreten des Grundstücks des Kunden ein Hund entgegen und biss ihn.
Der in der Verbandsgemeinde Bad Hönningen wohnhafte Pizzalieferant erlitt hierbei eine Beinverletzung und begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung.
Gegen den Hundehalter wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Streitigkeit um Parkplatz eskaliert

Am Nachmittag des 18.11.2023 kam es auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Rheinbreitbach zu einer Streitigkeit wegen eines Parkplatzes.
Ein 38-Jähriger geriet dort mit einem 43-Jährigen Mann aus dem Rhein-Sieg-Kreis in Streit, weil dieser, ohne entsprechende Genehmigung, auf einem Behindertenparkplatz parkte.
Als sich die Streitigkeit weiterhin hochschaukelte, schlug der 38-Jährige nach seinem Kontrahenten, verfehlte diesen jedoch.
Die Polizei leitete ein Strafverfahren gegen den Angreifer ein.

Fahrzeug kollidiert mit Hausfassade

Am Samstagabend kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Asbacher Straße in Linz am Rhein.
Ein schwarzer BMW kam hierbei von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer dortigen Hausfassade,
wodurch insbesondere die zugehörige Garage erheblich beschädigt wurde.
Zeugen des Unfallgeschehens werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Linz am Rhein zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Linz am Rhein

Telefon: 02644-943-0
pilinz@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell