Archivierter Artikel vom 20.09.2021, 09:20 Uhr

Wissen – Verkehrsunfall mit Verkehrsunfallflucht und Führen eines Fahrzeugs unter Betäubungsmitteleinwirkung

57537 Wissen, Bahnhofstr. Güterbahnhof (ots) – Am Fr. 17.09.2021, gegen 17:10 Uhr, befuhr ein 27-jähriger Fahrzeugführer eines Transporters Citroen Jumper die Bahnhofstr.

Von Polizeidirektion Neuwied/Rhein (ots)
Symbolbild
Die Polizei sucht nach einer vermissten jungen Frau aus Wiebelsheim.
Foto: Monika Skolimowska/dpa

57537 Wissen, Bahnhofstr./Güterbahnhof (ots) –

Am Fr., 17.09.2021, gegen 17:10 Uhr, befuhr ein 27-jähriger Fahrzeugführer eines Transporters Citroen Jumper die Bahnhofstr. aus Richtung Regio-Bahnhof kommend in Richtung Nisterbrück. An der Einmündung Bahnhofstr./Güterbahnhof bog ein 35-jähriger Fahrzeugführer eines Kraftrades Honda aus Richtung Holschbacher Str. kommend in die Einmündung ein und übersah hierbei den bevorrechtigten Transporter des 27-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Kurz vor dem Eintreffen der Polizei entfernte sich der Kradfahrer zu Fuß von der Unfallstelle. Er konnte aber im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung kurze Zeit später im Stadtgebiet angetroffen werden. Der 35-Jährige räumte den Konsum von Betäubungsmitteln ein und war nicht im Beitz einer Fahrerlaubnis. Die Beamten ordneten die Entnahme einer Blutprobe an. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 3000,-EUR. Ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Führen eines Kraftfahrzeugs unter der Einwirkung von Betäubungsmitteln wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiwache Wissen
Rainer Greb, EPHK
Telefon: 02742-9350
pwwissen@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell