Wissen – Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person und Trunkenheit

57587 Birken-Honigsessen, K 71 (ots) – Am Di. 14.09.2021, gegen 22:30 Uhr, befuhr ein 33-jähriger Fahrzeugführer mit seinem hochmotorisierten Pkw Honda die K 71 aus Richtung Birken-Honigsessen kommend in Fahrtrichtung Morsbach.

Von Polizeidirektion Neuwied/Rhein (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Oliver Berg/dpa

57587 Birken-Honigsessen, K 71 (ots) –

Am Di., 14.09.2021, gegen 22:30 Uhr, befuhr ein 33-jähriger Fahrzeugführer mit seinem hochmotorisierten Pkw Honda die K 71 aus Richtung Birken-Honigsessen kommend in Fahrtrichtung Morsbach. Im Verlauf einer langgezogenen Linkskurve kam er vermutlich in Folge von
Alkoholeinfluss und nicht angepasster Geschwindigkeit in Höhe der Landesgrenze nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr über eine Strecke von ca. 200 Meter über ein eingezäuntes Feld. Anschließend kehrte er mit seinem Pkw auf die Fahrbahn zurück und geriet erneut ins Schleudern, ehe sein Fahrzeug schließlich im Straßengraben zum Stehen kam. Der 33-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde mit dem RTW ins Krankenhaus verbracht. Am Pkw Honda entstand Totalschaden. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. An der Umzäunung des Feldes, sowie auf der Gegenfahrbahn entstand ebenfalls Sachschaden. Der 33-Jährige war zum Unfallzeitpunkt stark alkoholisiert. Ein Atem-Alkoholtest ergab 1,89 Promille. Eine Blutprobe wurde angeordnet und ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiwache Wissen
Rainer Greb, EPHK
Telefon: 02742-9350
pwwissen@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell