Wissen

Wissen – Tieflader beschädigt Eisenbahnunterführung

Am Montagmorgen, 23.01.2023, um 07:00 Uhr bog ein Tieflader in Wissen von der B 62 nach links in die Marktstraße ab und fuhr in Richtung des Altstadtkreisels.

Von Polizeidirektion Neuwied, Rhein (ots)
Lesezeit: 1 Minute
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Der Tieflader hatte zwei Arbeitsfahrzeuge geladen. Beim Durchfahren der Unterführung der Bahngleise, bei der eine Durchfahrtshöhe von maximal 4 m besteht, blieb der Tieflader mit einem aufgeladenen Gabelstapler an der Unterführung hängen. Der Tieflader konnte sich zwar selber wieder rückwärts Freifahren, an dem Gabelstapler entstand allerdings erheblicher Sachschaden. Die Unterführung wurde nur gering beschädigt.
Um 13:50 Uhr kam es an derselben Stelle zu einem erneuten Unfall. Eine landwirtschaftliche Zugmaschine hatte ein am Heck angebrachtes Arbeitsgerät nicht weit genug einfahren und stieß ebenfalls gegen die Unterführung. Hierbei entstanden lediglich geringe Kratzer.

Rückfragen bitte an:

Polizeiwache Wissen
Pressestelle

Telefon: 02742-9350
pwwissen@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell

Archivierter Artikel vom 24.01.2023, 11:00 Uhr