Neuwied

Widerstand nach Prügelei

Von Polizeidirektion Neuwied, Rhein (ots)
Symbolbild
Symbolbild Foto: dpa

Gemeldet wurde ursprünglich Schlägerei mit 4 Personen an der NATO-Rampe in NR-Engers.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Vor Ort konnte lediglich der hier BS angetroffen werden, dieser saß zunächst leichtverletzt auf dem Boden und stand offensichtlich unter Alkohol-/Betäubungsmitteleinfluss. Auf Ansprache reagierte er sofort verbal aggressiv, die Herausgabe seiner Personalien verweigerte er. In der Folge kam es zu Widerstandshandlungen, da der BS die Örtlichkeit verlassen wollte, sich gegen die Durchsuchung seiner Person sperrte und um sich schlug.
Im Anschluss wurde der BS dem Gewahrsam zugeführt, hierbei sperrte er sich erneut gegen die Maßnahmen und versuchte nach einem Beamten zu treten.
Der Beschuldigte wird sich nun wegen mehrfachen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Tätlichen Angriffs und zuvor begangener Körperverletzung verantworten müssen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neuwied/Rhein
Pressestelle
PHK Schulz
Telefon: 02631-878-0

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell