Betzdorf

Verkehrsunfallflucht unter dem Einfluss von Alkohol in Betzdorf.

Ein 49-jähriger PKW-Fahrer befuhr am 02.10.22, gegen 04:20 Uhr, mit seinem PKW Peugeot die Karl-Stangier-Straße in Betzdorf aus Richtung Bruche kommend in Fahrtrichtung Betzdorf.

Von Polizeidirektion Neuwied, Rhein (ots)
Lesezeit: 1 Minute
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa


Auf regennasser Fahrbahn verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und fuhr durch eine an den linken Fahrbahnrand angrenzende Thuja-Hecke in den Vorgarten eines Grundstücks.
Der Fahrer flüchtete anschließend fußläufig von der Unfallstelle. Er konnte im Rahmen der Fahndung aufgegriffen werden. Der Fahrer war augenscheinlich stark alkoholisiert.
Ein freiwilliger Atemalkoholtest wurde abgelehnt, daher erfolgte eine Blutentnahme in einem Krankenhaus. Während der polizeilichen Maßnahme beleidigt er die eingesetzten Beamten massiv in einer Tour.
Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen sollte die Person trotzdem nach Hause verbracht werden. Dort wurde dieser allerdings äußerst aggressiv gegen die Familie und beruhigte sich nicht mehr.
Die Person musste daher in Gewahrsam genommen werden.
Das Fahrzeug wurde abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 8.000,- Euro.

Mehrere Strafanzeigen gegen den Fahrer wurden gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neuwied/Rhein
Polizeiinspektion Betzdorf


Telefon: 02741-9260
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell

Archivierter Artikel vom 02.10.2022, 08:41 Uhr