Archivierter Artikel vom 15.04.2021, 16:30 Uhr
Neuwied

Verkehrsunfall wegen nicht gesicherter Ladung – Zeugenaufruf – Vollsperrung auf der B 256-

Am heutigen Donnerstag, den 15.04.2021, ist es um 14:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B 256, in Fahrtrichtung Rengsdorf, zwischen den Anschlussstellen Neuwied- Niederbieber und Neuwied-Oberbieber gekommen.

Von Polizeidirektion Neuwied/Rhein (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Carsten Rehder/dpa


Ersten Angaben zufolge befuhr ein silber/braun farbiger PKW Kombi, mit einem Anhänger, die Bundesstraße. Von dem Anhänger, welcher nicht gegen das herabfallen von Ladung gesichert war, ist ein metallischer Radkeil heruntergefallen. Der hinter dem PKW fahrende Geschädigte konnte mit seinem Fahrzeug dem Radkeil nicht mehr ausweichen und überfuhr diesen. Dabei wurde der Unterboden derart beschädigt, dass Betriebsstoffe ausgelaufen sind. Die B 256 musste für ca. 20 Minuten voll und weitere 40 Minuten halbseitig gesperrt werden.
Aufgrund der Baustelle in Höhe der Anschlussstelle Neuwied-Torney kam es zwischenzeitlich zu einem erheblichen Rückstau bis zum Neuwieder Kreuz.

Zeugen, die Hinweise auf den silber/braunen PKW Kombi mit Anhänger geben können, werden gebeten sich mit der Polizei Neuwied, Tel.: 02631/8780 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neuwied/Rhein
Polizeiinspektion Neuwied
Telefon: 02631-878-0
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell