Weyerbusch

Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

Von Polizeidirektion Neuwied, Rhein (ots)
Symbolbild
Symbolbild Foto: dpa

Am Montag, 11.03.2024, gegen 17.20 Uhr, ereignete sich in Weyerbusch, Ortsteil Hilkhausen, ein Verkehrsunfall.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 29-jähriger Pkw-Fahrer die Alte Dorfstraße in Hilkhausen in Richtung Landesstraße (L) 276. Kurz vor dem Ortsausgang kam er nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte dort zunächst mit einer Ortstafel und touchierte anschließend einen Strommast und einen Weidezaun. Im Anschluss hieran setzte der Mann seine Fahrt fort. Nachdem er auf die L 276 in Richtung Flammersfeld eingebogen war, fuhr er bei nächster Gelegenheit von dort in Richtung Forstmehren. Hier kam das Fahrzeug dann aufgrund der entstandenen Beschädigungen zum Stehen. Der Fahrzeugführer wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro. Während der Unfallaufnahme konnten bei dem 29-Jährigen Hinweise auf eine Alkoholbeeinflussung festgestellt werden. Da auch ein Atemalkoholtest positiv verlief, erfolgte die Entnahme einer Blutprobe und die Sicherstellung seines Führerscheins. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Altenkirchen
Telefon: 02681 946-0
pialtenkirchen@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell