Betzdorf

Verkehrsunfall; Radfahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln

Von Polizeidirektion Neuwied, Rhein (ots)
Symbolbild
Symbolbild Foto: Monika Skolimowska/dpa

Am 20.02.2024 ereignete sich gegen 16:20 Uhr ein Verkehrsunfall in dem Mühlenweg in Betzdorf.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige



Der 33 jährige Unfallverursacher aus der VG Betzdorf befuhr mit seinem E-Bike den Mühlenweg in der Ortslage Betzdorf und beabsichtigte, den Einmündungsbereich zur Oehndorfstraße zu queren, um auf einen Fußgängerweg zu gelangen, welcher mit Pollern abgesperrt ist. Hierbei übersah er einen von rechts kommenden, bevorrechtigten Pkw. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Radfahrer und dem Pkw. Am Pkw entstand Sachschaden an der hinteren linken Fahrzeugseite. Der Radfahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Auch entstand kein offensichtlicher Sachschaden an dem E-Bike. Während der Unfallaufnahme konnten drogentypische Auffallerscheinungen bei dem Radfahrer festgestellt werden. Ein durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf die Stoffgruppe THC.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Betzdorf

Telefon: 02741-926-0
pibetzdorf@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell