Archivierter Artikel vom 22.04.2021, 08:00 Uhr
Neuwied

Verkehrsunfall mit Sattelzug – Ersthelfer befreit den Unfallverursacher aus der Fahrerkabine

Am frühen Abend des 21.04.2021 wurde der Polizeiinspektion Neuwied ein Verkehrsunfall mit einem auf der Seite liegenden Sattelzug gemeldet.

Von Polizeidirektion Neuwied/Rhein (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa


Der Unfallverursacher befuhr die Oberdorfstraße im Rodenbacher Wald und kam in einer Rechtskurve mit den Rädern des Aufliegers von der Fahrbahn ab. In Folge dessen verlor der Fahrzeugführer die Kontrolle über den Sattelzug und dieser kippte im Gesamten auf die Beifahrerseite. Der Fahrer war zunächst im Führerhaus eingeschlossen, konnte aber durch einen äußerst couragierten Ersthelfer befreit werden.

Unfallverursacher und Ersthelfer erlitten leichte Verletzungen und wurden durch die eintreffenden Rettungskräfte medizinisch versorgt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Telefon: 02631-878-0
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell