Weyerbusch

Verkehrsunfall mit leichtverletzten Personen und erheblichem Sachschaden

Von Polizeidirektion Neuwied, Rhein (ots)
Symbolbild
Symbolbild Foto: Friso Gentsch/dpa

Am 07.12.2023, um 20:55 Uhr ereignete sich auf der B8, unmittelbar vor dem Ortseingang Weyerbusch, ein schwerer Verkehrsunfall.

Ein 22-jähriger Fahrer eines Pkw beabsichtigte, den Parkplatz des Penny-Marktes zu verlassen und übersah dabei den von links kommenden Pkw des Unfallgegners. Infolgedessen kam es zu einem heftigen Zusammenstoß beider Fahrzeuge.
Bei dem Unfall wurden insgesamt drei Insassen leicht verletzt. Zur weiteren Abklärung wurden sie ins DRK Klinikum Altenkirchen verbracht. Der entstandene Sachschaden wird auf einen sechsstelligen Betrag geschätzt. Neben der Polizei Altenkirchen, waren auch Kräfte der freiwilligen Feuerwehr aus Weyerbusch, sowie zwei Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Altenkirchen

Telefon: 02681-946-0
pialtenkirchen@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell