Archivierter Artikel vom 09.08.2022, 19:41 Uhr
Neuwied

Verfolgungsfahrt im Wiedtal – Zeugen gesucht!

Am 09.08.2022 gegen 15.50 Uhr wollte eine Streife der PI Neuwied in Altwied auf der L255 eine Verkehrskontrolle mit einem roten Audi A1 mit Neuwieder Kennzeichen durchführen.

Von Polizeidirektion Neuwied/Rhein (ots)
Symbolbild
Die Polizei sucht nach einer vermissten jungen Frau aus Wiebelsheim.
Foto: Monika Skolimowska/dpa

Dazu wurden dem Fahrer Anhaltesignale gegeben. Diese missachtete der Mann und beschleunigte sein Fahrzeug in Richtung Wiedtal. Das Fahrzeug wurde dabei mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit und in gefährlicher Art und Weise geführt, u.a. überholte der Mann sowohl innerorts als auch außerorts mehrfach an gefährlichen Stellen. Währenddessen wurden weitere Streifen umliegender Dienststellen herangeführt. Die weitere Fahrt führte dann über die Ortslagen Datzeroth, Nieder- und Waldbreitbach und Roßbach / Wied. Hier bog der Mann Richtung Breitscheid ab und gab letztlich hinter der Ortslage Roßbach auf. Bei dem Fahrer, einem 37jährigen amtsbekannten Mann, wurde eine geringe Menge Amfetamin aufgefunden. Außerdem stand er unter dem Einfluss von Drogen. Einen Führerschein besitzt der Mann schon länger nicht mehr. Da der Mann schon mehrfach ohne Fahrerlaubnis fahrend aufgefallen ist wurde das Fahrzeug zur Verhinderung weiterer Straftaten mit dem Ziel der Einziehung sichergestellt und abgeschleppt.

Die Polizei Neuwied sucht nun Zeugen der Verfolgungsfahrt. Im Wiedtal sind den Beamten eine große Menge Fahrzeuge entgegen gekommen, deren Insassen zumindest zum Teil gefährdet worden sein dürften. Diese Personen werden gebeten, sich unter der 02631-8780 oder unter pineuwied@polizei.rlp.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Neuwied/Rhein
PHK Bleidt

Telefon: 02631-8780

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell