Archivierter Artikel vom 23.06.2021, 10:30 Uhr

Taschendiebstahl

Unkel und Rheinbreitbach (ots) – Im Laufe des Dienstagnachmittags kam es zu zwei Taschendiebstählen in Lidl-Märkten in Unkel und Rheinbreitbach.

Von Polizeidirektion Neuwied/Rhein (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Monika Skolimowska/dpa



Gegen 15:00 Uhr befand sich ein 80-jähriger Mann aus Unkel im Lidl-Markt in Rheinbreitbach. Hier bemerkte er im Bereich der Getränke, dass zwei Frau Flaschen von der Palette gefallen waren. Der Mann half den Frauen beim Aufheben und setzte dann seinen Einkauf fort. An der Kasse bemerkte er den Verlust seiner Geldbörse, die er zuvor in der linken Hosentasche getragen hatte. Bei einer sofortigen Nachschau im Markt konnten die beiden Frauen nicht mehr angetroffen werden. Der Mann beschreibt die Frauen wie folgt: süd-osteuropäisches Aussehen, 25-30 Jahre alt, 165cm groß, eine Frau trug ein Kopftuch, die Haare zu einem Dutt gebunden.

Gegen 17:00 Uhr kaufte ein Ehepaar aus Vettelschoß im Lidl-Markt in Unkel ein. Beim Bezahlen bemerkten sie den Verlust der Geldbörse. Später stellten sie fest, dass mit der entwendeten EC-Karte in zwei Fällen Geld an einem Geldautomaten in Linz und Köln abgehoben worden war.

Die Polizei bittet um Hinweise unter 02644/9430 oder pilinz@polizei.rlp.de

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Linz/Rhein

Telefon: 02644-943-0
www.polizei.rlp.de/pi.linz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell