Betzdorf

Starke Verkehrsbeeinträchtigung im gesamten Stadtgebiet nach Verkehrsunfall

In den Morgenstunden des heutigen Tages befuhr ein 57-jähriger Pkw-Fahrer die B 62 in Richtung Kirchen.

Von Polizeidirektion Neuwied, Rhein (ots)
Lesezeit: 1 Minute
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa


Nach Durchfahren des Barbara Tunnels, geriet er auf die Gegenfahrbahn, wo er mit der linken Fahrzeugseite eines entgegenkommenden Pkw kollidierte.
Er setzte seine Fahrt aus bislang ungeklärter Ursache fort und kollidierte nach der Abfahrt zu einem dort gelegenen Supermarkt mit einem vorausfahrenden Pkw, der durch den Aufprall auf den angrenzenden Grünstreifen geschoben wurde.
Die Fahrt wurde immer noch fortgesetzt und er kollidierte nun mit einem weiteren Pkw, der sich ebenfalls vor ihm befand. Dessen Fahrerin wurde durch den Aufprall bewusstlos und kam erst nach der Ausfahrt Struthof zum stehen.
Alle Beteiligten wurden leicht verletzt und wurden zum Krankenhaus Kirchen verbracht.
Es entstand erheblicher Sachschaden und es wurde ein Gutachten in Auftrag gegeben.
Im gesamten Stadtgebiet kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen und Rückstau.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Betzdorf


Telefon: 02741-9260
www.polizei.rlp.de/pi.betzdorf

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell

Archivierter Artikel vom 29.09.2022, 13:01 Uhr