Bad Hönningen

Randalierende Person, Widerstand gegen Polizeibeamte

Am gestrigen Abend wurde die Polizei Linz darüber in Kenntnis gesetzt, dass in der Bahnhofstraße in Linz ein Pärchen in Streit geraten sei und der männliche Beteiligte dieses Streites – ein wie sich später heraus stellte, 41 jähriger Mann- in diesem Zusammenhang im Gleisbett der angrenzenden Bahnlinie Platz genommen habe.

Von Polizeidirektion Neuwied/Rhein (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Oliver Berg/dpa



Zunächst wurde veranlasst, dass der Zugverkehr gestoppt wird.
Diese Maßnahme konnte jedoch schnell wieder aufgehoben werden, da sich die Personen pöbelnd in Richtung Stadt bewegten.
Beide Personen konnten dann durch die Polizeibeamten angetroffen werden, unterstützt wurde die Kräfte der Polizei Linz dabei durch einen Diensthund.
Trotz des Hundes zeigte sich der stark alkoholisierte Mann äußerst aggressiv und ging unter anderem auf den Hund los.
Hierbei wurde er dann durch einen Biss des Tieres verletzt.
Nur durch massive Krafteinwirkung konnte er dann fixiert werden.

Im Fortgang blieb der Mann aggressiv und es kam zu weiteren Widerstandshandlungen.
Hierdurch wurden zwei Polizeibeamte leicht verletzt.
Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, es werden nun diverse Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Linz/Rhein

Telefon: 02644-943-0
www.polizei.rlp.de/pi.linz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell