Archivierter Artikel vom 29.05.2022, 12:01 Uhr

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Linz am Rhein für das Wochenende 27.05-29.05.2022

Linz am Rhein (ots). 1. Rheinbrohl – Einbruchsdiebstahl in Gaststätte In den frühen Morgenstunden des 27.05.2022 verschafften sich unbekannte Täter über den Hinterhof Zugang zum rückwärtigen Raum einer Gaststätte in Rheinbrohl.

Von Polizeidirektion Neuwied/Rhein (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Linz am Rhein (ots) –

1. Rheinbrohl – Einbruchsdiebstahl in Gaststätte

In den frühen Morgenstunden des 27.05.2022 verschafften sich unbekannte Täter über den Hinterhof Zugang zum rückwärtigen Raum einer Gaststätte in Rheinbrohl. Dort wurde ein Zigarettenautomat aufgebrochen und Tabakware sowie Bargeld entwendet. Weiterhin wurde im Gaststättenraum Bargeld entwendet.

2. Bad Hönningen – Diebstahl eines E-Scooters

Am 27.05.2022 zeigte ein Bürger auf der Polizeiinspektion Linz den Diebstahl seines E-Scooters vom Campingplatz in Bad Hönningen an. Dieser wurde in der Nacht zuvor entwendet. Der Scooter stand in einem Vorzelt und wurde ohne Ladegerät entwendet.

3. Rheinbrohl – Diebstahl von Ölkabeln von einer Baustelle

Ein aufmerksamer Bürger meldete am 28.05.2022 der Polizeiinspektion Linz am Rhein zwei verdächtige männliche Personen, welche mit einem offenen Transportwagen vor eine Baustelle im Bereich der Maria-Hilf-Straße in Rheinbrohl vorgefahren seien und sich an dortigen Baustellenmaterialien zu schaffen machen würden. Im Zuge der Ermittlungen stellten Beamte der PI Linz fest, dass durch die Personen mehrere Ölkabel entwendet wurden. Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen konnte das Fahrzeug festgestellt und einer Kontrolle unterzogen werden. Gegen die beiden Beschuldigten wird nun ein Verfahren wegen eines Diebstahls geführt.

4. Hargarten/St. Katharinen – mehrere Körperverletzungen i.Z.m. der Kirmes

Am frühen Morgen des 29.05.22 erhielt die Polizei Linz am Rhein Kenntnis über eine Schlägerei auf dem Kirmesgelände in Hargarten. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern im Alter von 33 und 42 Jahren gekommen war. Ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes wollte die Situation schlichten und wurde daraufhin durch den 42-jährigen ins Gesicht geschlagen. Die beiden Aggressoren erhielten einen Platzverweis und jeweils eine Strafanzeige wegen Körperverletzung.

5. Kalenborn/Vettelschoß – Körperverletzung und Widerstand gegen Polizeibeamte

Am 29.05.22 gegen 02:00 Uhr wurde der PI Linz am Rhein eine Auseinandersetzung auf der Kirmes in Kalenborn gemeldet. Ein Streitgespräch zwischen zwei Männern im Alter von 45 und 21 Jahren artete derart aus, dass es zu einer wechselseitigen Körperverletzung zwischen den beiden Personen kam. Im Zuge der Sachverhaltsaufnahme weigerte sich der 21-jährige seine Personalien gegenüber der Polizei anzugeben und zeigte sich aggressiv, so dass dieser durch die Polizeibeamten fixiert werden musste. Hiergegen wehrte sich der 21-jährige passiv und beleidigte die Beamten. Gegen ihn wird nun wegen eines Widerstandes gegen Polizeibeamte ermittelt. Zudem wurde gegen beide Personen eine Anzeige wegen der ursprünglichen Körperverletzung eröffnet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Linz am Rhein


Telefon: 02644-9430


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell