Betzdorf

Pressemitteilung der PI Betzdorf vom 31.03.2024

Von Polizeidirektion Neuwied, Rhein (ots)
Symbolbild
Symbolbild Foto: Oliver Berg/dpa

Elben Verkehrsunfall mit Sachschaden am 30.03.2024, 08.10 h, in Elben, Dauersberger Straße Ein 54-jähriger Pkw-Fahrer und eine 66-jährige Pkw-Fahrerin befuhren hintereinander die Dauersberger Straße aus Richtung Dauersberg kommend in Fahrtrichtung Elben.

Lesezeit: 2 Minuten
Anzeige


Als der 54-jährige an der Einmündung zur Steinerother Straße verkehrsbedingt anhalten musste, bemerkte dies die nachfolgende 66-jährige zu spät und fuhr auf.
Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 2.000.-EUR.

Weitefeld

Motocrossfahrer am 30.03.2024, zwischen 16.00 h und 16.20 h, in Weitefeld, Hellweg
Ein bislang unbekannter Fahrer einer Motocrossmaschine ohne Kennzeichen raste über den Hellweg und Sonnenweg auf und ab, wobei er wenigstens drei Kinder und zwei Erwachsene gefährdete, die zur Seite springen mussten, um nicht überfahren zu werden. Außerdem trat er im Vorbeifahren gegen einen am Fahrbahnrand stehenden Pkw und beschädigte diesen.
Der Fahrer der Crossmaschine kann wohl der Ortslage von Weitefeld zugeordnet werden.
Die Polizei erbittet Hinweise unter der Telefonnummer 02741/926-0.

Mudersbach

Verkehrsunfall mit Sachschaden am 30.03.2024, 16.08 h, in Mudersbach, Im Alten Dorf
Ein 36-jähriger Transporter-Fahrer befuhr die Konrad-Adenauer-Straße und bog verbotswidrig in die Straße „Im Alten Dorf“ ab. Er versuchte dann bei starkem Gefälle zu rangieren und touchierte dabei mit dem Heck die Außenfassade eines Wohnhauses.
Es entstand Sachschaden von insgesamt 2.000.-EUR.
Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der 36-jährige polizeilich gesucht wurde.

Betzdorf

Räuberische Erpressung am 30.03.2024, zwischen 17.00 h und 19.00 h, in Betzdorf, Bahnhofstraße
Von einem bislang unbekannten, vermutlich jugendlichen Täter wurde ein 12-jähriges Kind am Bahnhof festgehalten und aufgefordert, das Geld herauszugeben. Als der 12-jährige den Anweisungen jedoch einfach nicht folgte, schaffte er es kurzer Hand, sich aus dem Griff zu lösen und konnte weglaufen.
Er erzählte den Vorfall später seinen Eltern, die dies bei der Polizei zur Anzeige brachten.
Bei dem Täter soll es sich um eine dunkelhäutige Person unter 18 Jahren mit dunklen kurzen gelockten Haaren handeln.
Die Polizei sucht Zeugen der Tat und bittet diese, sich unter 02741/926-0 zu melden.

Wallmenroth

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss und leicht verletzter Person am 31.03.2024, 00.59 h, in Wallmenroth, Katzwinkler Straße
Ein 18-jähriger Pedelec-Fahrer befuhr die Katzwinkler Straße aus Richtung Katzwinkel kommend in Fahrtrichtung Betzdorf. Aufgrund seines Alkoholkonsums unterschätzte er eine Kurve beim Abbiegen in die Hauptstraße und stürzte. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu.
Bei dem 18-jährigen wurde eine Blutentnahme durchgeführt, eine Strafanzeige folgt.
Am Pedelec entstand leichter Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Betzdorf
PHK Moog

Telefon: 02741-926-0

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell