Archivierter Artikel vom 22.08.2021, 13:20 Uhr

Pressemeldung der Polizeiinspektion Linz am Rhein vom Wochenende 20. – 22.08.2021

Linz am Rhein (ots). Bad Hönningen – Trunkenheitsfahrt unter Alkoholeinfluss Am Morgen des 22.08.2021 meldete ein aufmerksamer ortsansässiger Mann einen verdächtigen PKW, welcher seit mehr als einer Stunde mit laufendem Motor und eingeschalteter Beleuchtung auf dem Parkplatz des Sportplatzes in Bad Hönningen stünde.

Von Polizeidirektion Neuwied/Rhein (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Arne Dedert/dpa

Als die Beamten der Polizei Linz das Fahrzeug überprüften, konnte deutlicher Alkoholgeruch bei dem schlafenden Mann wahrgenommen werden.
Daher wurde der Mann zur Dienststelle sistiert, wo er Folgemaßnahmen unterzogen wurde. Gegen ihn wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Weiterhin erwartet ihn Post der Führerscheinstelle, da seine Probezeit verlängert und vermutlich eine Nachschulung angeordnet wird.

Linz am Rhein – Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Im Rahmen einer Verkehrsunfallaufnahme am Freitagnachmittag den 20.08.2021 fiel Beamten der Polizei Linz am Rhein deutlicher Alkoholgeruch bei dem Unfallverursacher auf. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,48Promille, weshalb ein Strafverfahren gegen den Fahrzeugführer eingeleitet wurde. Weiterhin wurde ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Rheinbrohl – Diebstahl eines Motorrollers

Am Samstag den 21.08.2021 meldete ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn, dass er einen beschädigten Motorroller unweit des Bahnhofs in Rheinbrohl festgestellt habe. Eine Überprüfung durch die Polizei Linz am Rhein vor Ort ergab, dass der Roller kurzgeschlossen und augenscheinlich entwendet wurde. Büromäßige Überprüfungen ergaben, dass der Roller unweit des Auffindeortes vor einigen Tagen entwendet wurde, so dass er nach erfolgter Spurensuche und -sicherung an den Eigentümer ausgehändigt werden konnte.
Das Ergebnis der Laboruntersuchung der sichergestellten DNA steht noch aus.

Rheinbrohl – Randalierende Person

Über die Rettungsleitstelle Montabaur wurde die Polizei Linz am 21.08.2021 um Unterstützung bei einer randalierenden weiblichen Person gebeten, die medizinischer Behandlung bedarf und diese ablehnte.
Vor Ort konnte die augenscheinlich unter Alkohol- und Betäubungsmitteleinfluss stehende amtsbekannte 39-jähirge angetroffen werden.
Da sie in zurückliegenden Einsätzen im Anschluss in der Notaufnahme des aufnehmenden Krankenhauses randalierte, verweigerten mehrere Krankenhäuser die Aufnahme. Letztendlich konnte sie doch in einem Krankenhaus untergebracht werden.

Rheinbreitbach – Verkehrsunfall mit Personenschaden

Zu einem Verkehrsunfall mit Leichtverletztem kam es am Samstagabend gegen 17:20Uhr im Bereich des Biergartens RheinAir in Rheinbreitbach, als ein Radfahrer einem PKW-Fahrer die Vorfahrt nahm und es dadurch zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam.

Bad Hönningen – Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

In den Abendstunden des Samstags stellten Beamte der Polizei Linz im Rahmen der Streife den amtsbekannten Beschuldigten als Fahrradfahrer fest und unterziehen diesen auf Grund mangelnder Beleuchtung einer Kontrolle. Auf Ansprache wird starker Cannabisgeruch festgestellt. Bei der darauffolgenden Durchsuchung wird eine Plastiktüte mit geringen Mengen Cannabis aufgefunden und sichergestellt. Weiterhin wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Dienstgebiet – Betrügerische Internetverkäufe

Am Wochenende des 20. – 22.08.2021 wurden mehrere Anzeigen wegen erfolgter Betrügereien bei der Polizei Linz erstattet. Jedes Mal wurden für angebliche Logistikunternehmen Vorauszahlungen gefordert, welche allesamt durch die Geschädigten gutgläubig überwiesen wurden.
Die Polizei rät zur Obacht bei Forderungen solcher Vorauszahlungen.

Erpel – alleinbeteiligter Verkehrsunfall Radfahrer

Am Sonntag den 22.08.2021 wollte ein Radfahrer in der Rheinstraße in Erpel einen langsam fahrenden PKW überholen, indem er rechts auf dem Bordstein an ihm vorbeifuhr. Beim Befahren des Bordsteins verlor er jedoch das Gleichgewicht und stürzte auf einen danebenstehenden Blumenkübel. Hierbei verletzte er sich an der Schulter, so dass er medizinischer Behandlung zugeführt werden musste.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Linz am Rhein

Telefon: 02644-943-0
www.polizei.rlp.de/pilinz
pilinz@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell