Archivierter Artikel vom 03.07.2022, 13:11 Uhr
Neuwied

Pressemeldung der Polizei Linz am Rhein vom Wochenende 01.-03.07.22

St. Katharinen. Schockanruf Nach bereits bekannter Masche wurde eine weibliche Geschädigte am Freitag den 01.07. angerufen, die sich heulend/schluchzend als die Tochter ausgab, die einen schweren Unfall mit Todesfolge einer schwangeren Person verursacht haben soll.

Von Polizeidirektion Neuwied/Rhein (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Im Gesprächsverlauf wurde das Telefon an zwei weitere männliche Täter übergeben, die sich als Polizeibeamter der Polizei Bonn und Staatsanwalt ausgegeben haben. Die Geschädigte sollte 50.000 EUR Kaution hinterlegen.
Es blieb jedoch lediglich beim Versuch, ohne dass ein Schaden eintrat.
Die Polizei warnt nochmals davor, stets Vorsicht walten zu lassen und im Zweifel unverzüglich die örtlich zuständige Polizeidienststelle zur Erhellung des Sachverhaltes zu kontaktieren.

St. Katharinen – Sachbeschädigung an PKW
Unbekannte Täter beschädigten in der Nacht vom 01.07., 21:30 – 02.07.,01:00Uhr den in der Bahnhofstr. In St. Katharinen geparkten PKW des Geschädigten. Hierzu wurde das rechte Hinterrad angehoben und eine Pylone darunter gestellt. Außerdem zerkratzten und beschädigten der / die Täter diverse Teile des PKW.
Ein Handflächenabdruck konnte vor Ort gesichert werden, weshalb die Spurenauswertung derzeit noch andauert.
Hinweise nimmt die Polizei Linz am Rhein unter der 02644-9430 oder per E-Mail an PILinz@polizei.rlp.de entgegen.

Unkel – Verstoß Betäubungsmittelgesetz

Im Rahmen einer Personenkontrolle wurde in der Nacht vom 01.07. auf den 02.07. bei dem jugendlichen Beschuldigten eine geringe Menge Cannabis aufgefunden und sichergestellt. Der Jugendliche wurde an seine Erziehungsberechtigten übergeben und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Linz am Rhein – Radfahrer im Gleisbett

Mehrere Verkehrsteilnehmer melden am Samstag gegen Mittag kurz nacheinander eine männliche Person mit Fahrrad inmitten des Gleiskörpers in Fahrtrichtung Linz am Rhein.
Nachdem eine unverzügliche Sperrung des gesamten Bahnverkehrs erfolgte, konnte der Radfahrer durch die Streife angetroffen und kontrolliert werden. Es kam zu keiner Gefährdung des Bahnverkehrs.

Linz – Veranstaltung „Linz wed Jeck“
Bei bestem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen fand auf dem Marktplatz der Linzer Innenstadt die Veranstaltung Linz wed Jeck statt. Die mehr als 1500 Besucher konnten Music-Acts wie z.B. Cat Ballou und Björn Heuser lauschen. Die Veranstaltung wurde durch schwache Polizeikräfte begleitet, es ergaben sich keine polizeilich relevanten Sachverhalte.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Linz am Rhein

Telefon: 02644-9430
pilinz.wache@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell