Archivierter Artikel vom 24.10.2021, 10:30 Uhr
Betzdorf

Pressemeldung der PI Betzdorf für das Wochenende 22.10.2021 bis 24.10.2021

Fahrt unter Betäubungsmitteleinfluss Am 22.10.2021 konnte gegen 13:00Uhr im Rahmen der Präventivstreife in der Steinerother Straße in Betzdorf ein PKW festgestellt werden, der das Rotlicht einer dortigen Lichtzeichenlage missachtete.

Von Polizeidirektion Neuwied/Rhein (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Carsten Rehder/dpa

Während der anschließenden Kontrolle konnten bei dem Fahrzeugführer erhebliche Auf- und Ausfallerscheinungen festgestellt werden, die auf einen zurückliegenden Betäubungsmittelkonsum hindeuteten. Ein im Anschluss durchgeführter Test bestätigte den anfänglichen Verdacht, sodass eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt wurde. Weiterhin konnten bei dem Beschuldigten geringe Mengen an Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt werden. Es wurden entsprechende Strafanzeigen erfasst.

Verkehrsunfall Steinebach/Malberg

Am 22.10.2021 gegen 14:56Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Eine Verkehrsteilnehmerin befuhr die Kreisstraße 121 (Malberg) in Fahrtrichtung Kreisstraße 122. An der dortigen Einmündung übersah sie den von links kommenden PKW, welcher auf der Kreisstraße 122 von Steinebach nach Malberg geführt wurde, und missachtete dessen Vorfahrt. Im Anschluss kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wodurch erheblicher Sachschaden an beiden Fahrzeugen verursacht wurde. Die Beifahrerin eines verunfallten Fahrzeuges erlitt Schmerzen am rechten Arm.

Verkehrsunfall Weitefeld

Am 23.10.2021 wurde gegen 07:50 Uhr der Polizeiinspektion Betzdorf ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person im Bereich der L286 zwischen den Ortslagen Elkenroth und Weitefeld gemeldet. Vor Ort konnte ermittelt werden, dass der Fahrzeugführer auf Grund eines epileptischen Anfalls nach einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen war.
Nach entsprechender Rettung der beiden Fahrzeuginsassen (Fahrer und zweijähriger Sohn) wurden diese in die umliegenden Krankenhäuser verbracht. Zu dem Gesundheitszustand des Fahrers konnten bislang keine Angaben gemacht werden, eine lebensgefährliche Verletzung wird ausgeschlossen. Der Sohn wurde nicht verletzt.
Für den Zeitraum der Unfallaufnahme und medizinischen Versorgung wurde der Streckenabschnitt für eine Stunde voll gesperrt.

Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu den o.a. Sachverhalten machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Betzdorf bzw. bei der Polizeiwache Wissen zu melden.

PHK Simon

Polizeiinspektion Betzdorf
Friedrichstraße 21
57518 Betzdorf
Tel.: 02741/9260
Email: pibetzdorf.wache@polizei.rlp.de

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Betzdorf
Friedrichstraße 21
57518 Betzdorf
Tel.: 02741/9260
Email: pibetzdorf.wache@polizei.rlp.de


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell