Archivierter Artikel vom 22.05.2021, 10:10 Uhr
Linz/ Rhein

Pressebericht der Polizeiinspektion Linz am Rhein für den 21.05.2021

Unfallflüchtiger im Rahmen der Fahndung gestellt Am 21.05.2021, gegen 10:50 Uhr, erreichte die Polizeiinspektion Linz/ Rhein die Mitteilung über eine Verkehrsunfallflucht auf der B42 in Unkel.

Von Polizeidirektion Neuwied/Rhein (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Carsten Rehder/dpa

Vorausgegangen war ein Auffahrunfall an der dortigen Lichtzeichenanlage, woraufhin der Unfallverursacher sich vom Unfallort entfernte. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte der Unfallfahrer gestoppt werden. Er muss sich nun in einem Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht verantworten.

Im Laufe des Vormittags wurden 2 weitere Verkehrsunfälle mit anschließender Flucht der Verursacher gemeldet. Sowohl im Akazienweg in Linz/ Rhein, als auch in der Straße Im Kelborn in Unkel wurden parkende Fahrzeuge in den Morgenstunden bzw. der vorherigen Nacht durch vorbeifahrende Fahrzeuge beschädigt. Diesbezügliche Zeugenhinweise werden von der Polizeiinspektion Linz a.R. (Tel. 02644 9430) dankend entgegengenommen.

In diesem Zusammenhang erinnert die Polizeiinspektion Linz/ Rhein daran, dass es es sich bei Verkehrsunfallflucht nicht um ein Kavaliersdelikt, sondern um eine Straftat handelt, die empfindliche Geldstrafen einhergehend mit Fahrerlaubnisentzug nach sich ziehen kann. Bei Ausschöpfung des Strafmaßes können die Sanktionen sogar bis hin zu einer Freiheitsstrafe von bis zu 3 Jahren reichen.

Sachbeschädigung an PKW

Am 21.05.2021, gegen 11:00 Uhr, stellte ein Fahrzeughalter einen Schaden an seinem PKW fest. Diesen hatte er zuvor auf der Hohe Hausstraße in Bad Hönningen abgestellt. Bei seiner Rückkehr musste er feststellen, dass die rechte Fahrzeugseite augenscheinlich mittels eines spitzen Gegenstands zerkratzt wurde. Hinweise zur Aufklärung der Straftat werden durch die Polizeiinspektion Linz/ Rhein (Tel. 02644 9430) entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Linz/ Rhein

Telefon: 02644 9430
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell