Archivierter Artikel vom 10.06.2022, 08:51 Uhr
Neuwied

Neuwied – Berauscht auf dem E-Scooter unterwegs

Am gestrigen Donnerstag, 09.06.2022, konnten gleich zwei Fahrer von E-Scootern kontrolliert werden, die unter dem Einfluss berauschender Mittel standen.

Von Polizeidirektion Neuwied/Rhein (ots)
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten
Symbolbild
Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild



Gegen 14:55 Uhr wurden zwei Beamte in der Dierdorfer Straße auf den Fahrer eines Scooters aufmerksam, da noch ein Kennzeichen aus dem Jahr 2020 am Fahrzeug angebracht war. Der Fahrer konnte nach kurzer Verfolgung einer Kontrolle unterzogen werden. Im Rahmen der Kontrolle konnten Anzeichen für einen vorausgegangenen Betäubungsmittelkonsum festgestellt werden. Zudem stellte sich heraus, dass das Fahrzeug nicht nur ohne Versicherungsschutz geführt wurde, sondern auch als gestohlen gemeldet war.
Der Roller wurde daher sichergestellt; dem Fahrer eine Blutprobe entnommen.

Gegen 17:50 Uhr konnte dann der 25 jähriger Fahrer eines E-Scooters in der Brucknerstraße in Neuwied-Engers einer Kontrolle unterzogen werden. Die Beamten stellten fest, dass auch dieses Fahrzeug nicht über einen gültigen Versicherungsschutz verfügte.
Zudem stellten sie auch bei diesem Fahrer Anzeichen eines Betäubungsmitteleinflusses fest. Der 25 jährige Mann teilte den Beamten mit, noch am Morgen einen Joint geraucht zu haben. Bei einer sich anschließenden Durchsuchung konnten zudem geringe Mengen Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt werden. Auch der 25 Jährige wurde zur Dienststelle nach Neuwied sistiert, wo ihm im Anschluss eine Blutprobe entnommen wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neuwied/Rhein
Polizeiinspektion Neuwied

Telefon: 02631-878-0
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell