Archivierter Artikel vom 03.03.2021, 09:40 Uhr
Kirchen

Kirchen- Unfallflucht auf Kundenparkplatz

Immer wieder müssen wir leider über Verkehrsunfälle berichten, bei denen ein Unfallbeteiligter vor dem Feststellen des Unfallschadens und seiner Beteiligung das „Weite“ sucht.

Von Polizeidirektion Neuwied/Rhein (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Es ist kein Kavaliersdelikt, wenn jemand nach einem Verkehrsunfall flüchtet und der andere Unfallbeteiligte auf dem entstandenen Schaden „sitzen bleibt“.

So auch bei dem Verkehrsunfall am 02.03.2021, in der Zeit von 14:30 bis 14:45 Uhr. In dieser kurzen Zeitspanne hatte die 51-jährige Fahrerin ihren Pkw auf dem Kundenparkplatz des Lidl-Marktes in Kirchen, Jungenthaler Straße, abgestellt. Als sie zu ihrem Pkw zurückkehrte, stellte sie einen Schaden an der Beifahrertüre ihres Pkw Ford fest.
Der Unfallverursacher war vermutlich beim Ein- oder Ausparken mit dem geparkten Pkw kollidiert und anschließend geflüchtet.
Hinweise und Beobachtungen zum Unfallflüchtigen an die Polizei Betzdorf.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz
Polizeiinspektion Betzdorf (Sieg)
PHK Frank Reifenrath

Telefon: 02741-926146
pibetzdorf@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell