Altenkirchen

Gesuchter Taschendieb auf frischer Tat festgenommen

Am Mittwoch, den 03. November, konnte gegen 12.00 Uhr in einem Discountmarkt an der Kölner Straße in Altenkirchen ein 42- jähriger Taschendieb aufgrund des couragierten Eingreifens eines Zeugen auf frischer Tat festgenommen werden.

Von Polizeidirektion Neuwied/Rhein (ots)
Symbolbild
Die Polizei bittet um Hinweise.
Foto: Friso Gentsch/dpa

Während des Einkaufs in dem Discountmarkt beobachtete ein 58- jähriger Kunde, wie der Täter sich von hinten einem 88- jährigen Mann näherte und diesem das Portemonnaie aus dessen Hosentasche zog, während dieser mit dem Einkauf beschäftigt war. Nach dem Taschendiebstahl wollte sich der Täter mit der Beute entfernen, wurde aber von dem 58- jährigen Mann noch in dem Einkaufsmarkt beherzt und lautstark auf sein Handeln angesprochen. Hieraufhin versuchte der Täter den Laden zu verlassen, konnte aber durch den mutigen Zeugen sowie mehrere Mitarbeiter des Marktes, die zwischenzeitlich auf die Situation aufmerksam geworden waren, bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.
Nachdem der Täter auf die Polizeidienststelle in Altenkirchen verbracht worden war stellten die Beamten im Rahmen der sich anschließenden Ermittlungen dann sehr schnell fest, dass ihnen offensichtlich ein bereits seit längerer Zeit gesuchter Serientäter ins Netz gegangen war. Aufgrund des äußeren Erscheinungsbildes und der getragenen Kleidung dürfte es sich nämlich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um den gleichen Täter handeln, der bereits im Juni für mehrere Taschendiebstähle im Bereich Altenkirchen, Weyerbusch und Asbach verantwortlich zeichnete. In den vorangegangenen Fällen hatte er zudem mehrfach unter Verwendung der bei den Diebstählen erbeuteten EC Karten Geldabhebungen an verschiedenen Banken sowie auch Einkäufe in diversen Geschäften getätigt. Hierbei entstand ein finanzieller Schaden von mehreren tausend Euro.
Die Polizei hatte in den vergangenen Monaten bereits mit der Veröffentlichung eines Fotos, welches den Täter bei einer betrügerischen Geldabhebung zeigt, mit Hilfe der Medien nach dem Täter gefahndet, blieb hierbei jedoch erfolglos.
Der Täter wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Koblenz dem Ermittlungsrichter in Koblenz vorgeführt und ging anschließend in Untersuchungshaft.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Altenkirchen

Telefon: 02681-946-0


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell