Archivierter Artikel vom 21.06.2021, 11:40 Uhr
Bad Hönningen

Fahren ohne Fahrerlaubnis unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol

Der Linzer Polizeiinspektion meldeten am Sonntagnachmittag Zeugen, sie hätten Pkw auf einem Bad Hönninger Firmengelände wahrgenommen, welche mit erheblich erhöhter Geschwindigkeit geführt worden seien.

Von Polizeidirektion Neuwied/Rhein (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Patrick Pleul/dpa

Die Zeugen schilderten weiter, es habe ausgesehen, als hätte ein Art Autorennen stattgefunden. Bis zum Eintreffen der Polizei konnten die Zeugen beobachten, dass mehrere Teilnehmer in ein Haus in der Hauptstraße in Bad Hönningen verschwunden seien. Unter Hinzuziehung von weiteren Polizeikräften konnte der Beschuldigte im Haus lokalisiert werden. Es handelte sich um einen 35-jährigen Mann aus Linz, der erheblich unter Alkoholeinwirkung stand. Außerdem bestätigte ein Schnelltest, dass er unter dem Einfluss von Drogen stand. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, weil dieser dem Beschuldigten bereits wegen einer zurückliegenden Fahrt unter Alkoholeinwirkung beschlagnahmt worden war. Gegen den Wohnungsinhaber, bei dem der Beschuldigte aufgespürt worden war, ermittelt die Polizei wegen Strafvereitelung.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Linz/Rhein

Telefon: 02644-943-0
www.polizei.rlp.de/pi.linz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell