Archivierter Artikel vom 07.04.2022, 12:00 Uhr
Rheinbrohl

Doppeltes Pech, zwei Pkw beschädigt

Doppeltes Pech hatte ein 61-jähriger Pkw-Fahrer aus Neuwied am Mittwochmittag in der Hauptstraße in Rheinbrohl.

Von Polizeidirektion Neuwied/Rhein (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Armin Weigel dpa

Zunächst touchierte er mit seinem Pkw ein geparktes Fahrzeug und parkte anschließend vor dem beschädigten Fahrzeug ein. Beim Aussteigen vergaß er den Schalthebel des Automatikgetriebes auf P zu stellen, so dass sein Fahrzeug ins Rollen kam, gegen den zuvor beschädigten Pkw stieß und dieses Fahrzeug auf ein dahinter geparktes Fahrzeug schob. Den Schaden schätzt die Polizei auf mindestens 4000 EURO.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Linz/Rhein

Telefon: 02644-943-0
www.polizei.rlp.de/pi.linz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell