Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain

Diebstahl eines PKW nur vorgetäuscht

Von Polizeidirektion Neuwied, Rhein (ots)
 Symbolbild: Die Polizei ist zufrieden, dass das Fest so friedlich war.
 Symbolbild: Die Polizei ist zufrieden, dass das Fest so friedlich war. Foto: dpa

Am 11.03.2024 um 18:40 Uhr teilte ein 57jähriger Mann der Polizeiinspektion Betzdorf über Notruf mit, dass er beobachtet habe, wie sein PKW BMW durch die unbekannten Nutzer eines Transporters mit ausländischem Kennzeichen entwendet worden sei.

Anzeige


Unmittelbar wurden mehrere Funkstreifenwagenbesatzungen zwecks Tatortaufnahme sowie Durchführung von Fahndungsmaßnahmen entsandt.
Unweit der Wohnanschrift des Mitteilers konnte der PKW einer Verkehrskontrolle unterzogen werden und es stellte sich heraus, dass dessen Frau berechtigt mit dem PKW unterwegs sei.
Der stark alkoholisierte Mann hatte den Diebstahl seines PKW -mutmaßlich aufgrund eines vorangegangen Streits- nur vorgetäuscht.
Gegen den Mann wird nun ein Strafverfahren wegen Vortäuschens einer Straftat geführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Betzdorf
PHK Patrick Boller

Telefon: 02741 – 926 146
www.polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell