Archivierter Artikel vom 23.05.2021, 09:20 Uhr
Puderbach

Beziehungsstreit endet im Widerstand gegen Polizeibeamte

Am Samstag, den 22.05.2021 um 19:18 Uhr, wurde der Polizei Straßenhaus ein Streit zwischen zwei Personen im Bereich der Urbacher Straße in Puderbach gemeldet.

Von Polizeidirektion Neuwied/Rhein (ots)
Polizist mit Handschellen
Symbolbild
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archiv/Illustration

Dort soll ein Mann körperlich auf eine Frau eingewirkt haben. Vor Ort konnten die zwei stark alkoholisierten Parteien angetroffen werden. Es handelte sich um ein in Trennung lebendes Paar. Während der Sachverhaltsaufnahme verhielt sich der 31-jährige Mann aus der Verbandsgemeinde Puderbach derart aggressiv, sodass er zu Boden gebracht werden musste. Währenddessen versuchte der Mann mehrfach die eingesetzten Beamten zu treten und ins Gesicht zu schlagen. Da er sich nicht bändigen ließ, kam es zum Einsatz des Elektroimpulsgerätes. Dadurch konnte der Widerstand des Mannes gebrochen und Handfesseln angelegt werden. Die Nacht verbrachte er anschließend im Polizeigewahrsam. Mehrere Strafverfahren wurden eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Telefon: 02631-878-0
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell