Archivierter Artikel vom 17.08.2022, 15:51 Uhr
Rheinbrohl

Betrug durch falschen Makler

Am Dienstagabend erstattete eine Frau mit ihrem Lebensgefährten eine Anzeige wegen Betruges.

Von Polizeidirektion Neuwied/Rhein (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Carsten Rehder/dpa

Mitte Juli hatten sie Kontakt zu einem angeblichen Makler, der dem Paar ein Grundstück in Rheinbrohl offerierte, welches zum Verkauf stünde. Da sich die Geschädigten sehr für das Grundstück interessierten, willigten sie in eine Kaufoption ein und zahlten für die Reservierung eine Provision von 500,- EURO. Nachdem sie von dem Mann nichts mehr gehört hatten, informierten sie sich bei einem Immobilienbüro. Hier stellten sie fest, dass dieser Mann nicht für das Immobilienbüro arbeitete, es kann von einem Betrug ausgegangen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Linz/Rhein

Telefon: 02644-943-0
www.polizei.rlp.de/pi.linz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell