Archivierter Artikel vom 01.08.2021, 17:30 Uhr
St. Katharinen

Alleinunfall mit auslaufendem Diesel – L 251

Sonntagnachmittag wurde die Polizei Linz zu einem Alleinunfall nach St. Katharinen gerufen. Auf dem mitgeführten Anhänger des verursachenden PKW waren diverse Fässer mit Diesel geladen, welche in Folge des Unfalls teilweise in die Kanalisation ausliefen.

Von Polizeidirektion Neuwied/Rhein (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa



Ein PKW mit auf einem Anhänger beladenen Dieselkanistern befährt die L251 aus Linz kommend in Fahrtrichtung St. Katharinen. An der Einmündung L251/L254 will der 47-jährige Fahrzeugführer des Mercedes Vito nach links abbiegen. Im Abbiegevorgang kommt der Anhänger vermutlich in Folge nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern, woraufhin dieser rechtsseitig umkippt. Auf dem Anhänger hat der Verursacher aus Neustadt drei IBC-Fässer (á 1000 Liter) Ethanol geladen, von denen zwei beschädigt werden. Auf Grund der Beschädigung laufen ca. 250l auf die Straße, von denen wiederum 100l in einen dortigen Kanal versickern. Es entsteht lediglich Sachschaden an den geladenen Kanistern.

Eine Gefahr für Grund und Boden ist in Absprache mit Feuerwehr und Unterer Wasserbehörde zunächst nicht anzunehmen.

Die L 254 war zwecks Unfallaufnahme und Absicherung für ca. 1 1/2 Stunden einseitig gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Linz am Rhein

Telefon: 02644-943-0
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell