Archivierter Artikel vom 30.11.2021, 11:40 Uhr
Straßenhaus

2 Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und ohne Fahrerlaubnis „aus dem Verkehr gezogen“

Am Montagnachmittag kontrollierten Polizeibeamte in Rahmen der Streife einen PKW Fahrer im frühen Erwachsenenalter.

Von Polizeidirektion Neuwied/Rhein (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Der Fahrer war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Zudem stellten die Beamten bei ihm drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Bei der anschließend durchgeführten Personen- und Fahrzeugdurchsuchung stellten die Beamten Betäubungsmittelutensilien und ein Gefäß mit Betäubungsmittelanhaftungen sicher.

Horhausen (WW) – Am späten Montagnachmittag fiel den Polizeibeamten ein männlicher Fahrzeugführer auf, der „In der Dorfwiese“ in Horhausen (WW) einen Transporter führte. Aus einem zurückliegenden Delikt war den Beamten bekannt, dass der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.
Bei der Kontrolle des Beschuldigten im frühen Erwachsenenalter stellten die Beamten zudem drogentypische Ausfallerscheinungen fest.

Den beiden Beschuldigten wurden jeweils in einem Krankenhaus eine Blutprobe entnommen und ihre Fahrzeugschlüssel präventiv sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Straßenhaus

Telefon: 02634/952-0
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell