Archivierter Artikel vom 08.04.2022, 10:10 Uhr
Bitburg

Warnung vor neuer Betrugsmasche im Raum Bitburg

Mehrere Personen erhielten in den vergangenen Tagen Post von einer Anwaltskanzlei KS aus München.

Von Polizeidirektion Wittlich (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Ein Rechtsanwalt dieser Kanzlei forderte die Personen auf, einen dreistelligen Euro-Betrag aufgrund eines angeblichen telefonischen Dienstleistungsvertrags mit einer „EURO LOTTO ZENTRALE EURO JACKPOT-6/49“ zu überweisen. Ein SEPA-Lastschriftmandat wurde in der Anlage mit übermittelt mit der Bitte die Kontendaten entsprechend einzutragen, damit die Beträge eingezogen werden könnten.

Es wird ausdrücklich davor gewarnt, diese Lastschriftmandate auszufüllen und zurück zu senden oder Überweisungen an die Kanzlei vorzunehmen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bitburg
Telefon: 06561/9685-0
pibitburg.dgl@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.wittlich/pi.bitburg
Besuchen Sie uns auf Twitter: #BitBürgerpolizei

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell