viele Verkehrskontrollen führen zu zahlreichen Verstößen

Von Polizeidirektion Wittlich (ots)
Symbolbild
Symbolbild Foto: Armin Weigel/dpa

Dienstgebiet der Polizeiinspektion Daun und der Polizeiwache Gerolstein (ots) – Am 05.12.2023 führten die Polizeibeamt*innen erneut an mehreren Stellen des Dienstgebietes mobile und stationäre Kontrollstellen durch.

Lesezeit: 2 Minuten



Zwischen 07:00 Uhr und 09:00 Uhr wurde eine stationäre Kontrollstelle gemeinsam mit dem Ordnungsamt der VGV Gerolstein im Bereich der Waldstraße in Gerolstein an der Grund- und Förderschule eingerichtet.
Hier wurden schwerpunktmäßig die Anschnall- und Kindersicherungspflicht, sowie das Halten und Parken im Bereich der Bushaltestelle überwacht.

Zwischen 09:00 Uhr und 14:00 Uhr wurden zudem mehrere Geschwindigkeitsmessungen an wechselnden Örtlichkeiten durchgeführt.
Hier wurden die Lindenstraße in Gerolstein, die B 410 zwischen Gerolstein und Lissingen und die Sarresdorfer Straße in Gerolstein überwacht.
In der Lindenstraße wurde hierbei keinerlei Verstoß festgestellt. Auf der B 410 wurden insgesamt fünf Geschwindigkeitsverstöße geahndet. Der Tagesschnellste war hier bei erlaubten 50km/h mit 79 km/h unterwegs.
In der Sarresdorfer Straße wurde keinerlei Geschwindigkeitsverstoß festgestellt, sondern lediglich Mängelberichte wegen kleinerer technischer Mängel ausgestellt.

Zwischen 11:00 Uhr und 12:00 Uhr hatten die Beamt*innen eine stationäre Kontrollstelle im Bereich der Mayener Straße in Kelberg eingerichtet.
Hier wurden insgesamt neun Fahrzeuge kontrolliert. Es wurden lediglich drei Mängelberichte wegen leichter technischer Mängel ausgestellt.

Zwischen 14:30 Uhr und 16:00 Uhr hatten die Beamt*innen eine stationäre Kontrollstelle im Bereich der Maria-Hilf-Straße in Daun eingerichtet.
Hier wurden insgesamt 17 Fahrzeugführer*innen kontrolliert.
Es mussten sechs Mängelberichte wegen technischer Mängel am Fahrzeug ausgestellt werden.

Gegen 14:50 Uhr kontrollierten die Beamt*innen sodann eine 56-jährige Fahrzeugführerin aus dem Bereich der VG Daun, als sie mit ihrem Personenkraftwagen die Maria-Hilf-Straße in Daun befuhr.
Im Rahmen der Kontrolle wurde bei ihr erheblicher Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Test ergab eine Alkoholkonzentration von weit über 1,1 Promille.
Gegen die Fahrzeugführerin wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, die Weiterfahrt untersagt, der Führerschein sichergestellt und eine Blutprobe entnommen.

Gegen 14:50 Uhr kontrollierten die Beamt*innen einen 24-jährigen Fahrzeugführer eines Traktors mit Anhänger aus dem Bereich der VG Daun.
Dieser führte den Traktor und den Anhänger, ohne im Besitz einer gültigen und erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein. Zudem war der Anhänger nicht zugelassen oder versichert.
Es wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Gegen 15:45 Uhr kontrollierten die Beamt*innen einen 53-jährigen Fahrzeugführer aus dem Bereich der VG Gerolstein, welcher mit seinem im Ausland zugelassenen Personenkraftwagen die Maarstraße in Daun befuhr.
Hier wurde festgestellt, dass der Mann keinerlei gültigen Nachweis einer KFZ-Versicherung vorlegen konnte.
Es wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Daun
Sven Lehrke, PHK
Mainzer Straße 19
54550 Daun
Tel.: 06592/962630
Fax: 06592/962650

Folgen Sie uns auf Instagram
https://www.instagram.com/polizei.rheinlandpfalz/
Folgen Sie uns auf Facebook
https://www.facebook.com/PolizeiRheinlandPfalz/


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell