Archivierter Artikel vom 07.04.2022, 12:10 Uhr

vermehrtes Aufkommen betrügerischer Whatsapp-Nachrichten

Dienstgebiet der PI Daun / PW Gerolstein (ots) – Wie bereits mehrfach berichtet, häufen sich aktuell erneut die betrügerischen Kontaktaufnahmen via Whatsapp bei den Bürger*innen.

Von Polizeidirektion Wittlich (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Bernd Settnik/dpa



So erhalten diese Whatsapp-Nachrichten, in welchen die Täter sich als angebliches Kind der Geschädigten ausgeben und vortäuschen, dass sie ihr Handy verloren hätten und sich deshalb von einer anderen / unbekannten Nummer melden müssten.

Glücklicherweise erkannten die bisherigen Geschädigten regelmäßig den Betrugsversuch, so dass es zu keinem Schaden kam.

Die Polizei rät an dieser Stelle:

Sollten Sie eine solche Nachricht erhalten, gehen Sie nicht auf diese ein.
Nehmen Sie unter den Ihnen bekannten Nummern Kontakt zu Ihren Verwandten auf und melden Sie den Sachverhalt umgehend der Polizei.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Daun
Sven Lehrke, PHK
Mainzer Straße 19
54550 Daun
Tel.: 06592/962630
Fax: 06592/962650
pidaun@polizei.rlp.de

Folgen Sie uns auf Instagram
https://www.instagram.com/polizei.rheinlandpfalz/
Folgen Sie uns auf Facebook
https://www.facebook.com/PolizeiRheinlandPfalz/


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell