Archivierter Artikel vom 08.04.2022, 13:40 Uhr
Zell

Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Am 08.04.2022 kam es gegen 09:30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B53 zwischen Zell und Alf.

Von Polizeidirektion Wittlich (ots)
VU B53
VU B53



Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr ein 72-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Zell die B53 in Richtung Alf, überholte einen vorausfahrenden PKW und kollidierte hierbei mit dem entgegenkommenden PKW eines 59-Jährigen aus der Verbandsgemeinde Zell.

Durch die Frontalkollision der beiden PKW wurde der 72-Jährige in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem Pkw geborgen werden. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht. Der entgegenkommende 59-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert.

Beide Fahrzeuge waren aufgrund erheblichen Sachschadens nicht mehr fahrbereit und mussten durch beauftragte Abschleppunternehmen abgeschleppt werden.

Die B 53 musste für eine Dauer von ca. 3 Stunden vollgesperrt werden; der Verkehr wurde abgeleitet.
Im Einsatz waren das DRK mit Luftrettung, die Feuerwehren aus Zell und Alf, die Straßenmeisterei Alf sowie zwei Streifen der Polizeiinspektion Zell.

Zeugen des Unfallgeschehens, insbesondere der Fahrzeugführer, der kurz vor dem Unfall überholt wurde, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Zell (06542-98670) zu
melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Zell

Telefon: 06542-9867-0
pizell@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell