Schalkenmehren

Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Personen bei Schalkenmehren

Am heutigen Nachmittag, gegen 14:18 Uhr, kam es auf der L64 in der Gemarkung von Schalkenmehren zu einem folgenschweren Verkehrsunfall.

Von Polizeidirektion Wittlich (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Arne Dedert/dpa

Nach den polizeilichen Ermittlungen vor Ort, ergab sich nachfolgender Unfallhergang:

Ein 33jähriger Dauner befuhr die K 16 aus Schalkenmehren kommend in Richtung L 64. Hierbei übersah er dann den bevorrechtigten Pkw eines 37jährigen aus der VG Daun, der die L 64 aus Richtung Brockscheid kommend in Richtung Daun befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der 37jährige Fahrer aus der VG Daun wurde leichtverletzt. Dessen 66jährige Beifahrerin, ebenfalls aus der VG Daun, wurde schwer-, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Beide wurden ins Krankenhaus Daun verbracht. Der 33jährige Dauner wurde ebenfalls schwer-, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Er kam mittels Rettungshubschrauber in ein Neuwieder Krankenhaus.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Fahrbahn der L 64 musste gereinigt werden.

Neben dem Notarztwagen aus Daun war auch der Rettungshubschrauber Christoph 10 vor Ort im Einsatz. Weiterhin 20 Kräfte der Feuerwehren Schalkenmehren und Mehren, Kräfte der Straßenmeisterei Daun sowie Beamte der Polizeiinspektion Daun.

Rückfragen bitte an:

Ansprechpartner:
Michael Roden, PHK
-Dienstgruppenleiter-
Telefon 06592 9626-0
Telefax 06592 9626-50
pidaun@polizei.rlp.de


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell