Wittlich

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person und flüchtigem Unfallverursacher auf der L 54

Von Polizeidirektion Wittlich (ots)
Symbolbild
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa

Am Freitag 08.03.2024, gegen 07:00 Uhr, ereignete sich auf der L 54 ein Verkehrsunfall, der vermutlich durch ein gefährliches Fahrmanöver eines bislang noch unbekannten Verkehrsteilnehmers verursacht wurde.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige


Das flüchtige Fahrzeug fuhr auf der L 54 von Wittlich-Neuerburg kommend in Fahrtrichtung Wittlich-Bombogen und wechselte aus bislang ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Um eine frontale Kollision zu verhindern musste eine von Wittlich-Bombogen kommende 28-jährige Verkehrsteilnehmerin nach rechts ausweichen und touchierte ihrerseits die am Fahrbahnrand befindliche Schutzplanke. Durch die Kollision wurde die Verkehrsteilnehmerin leicht verletzt, zudem entstand an dem Pkw erheblicher Sachschaden. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle.

Laut Zeugenaussagen soll es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um einen weißen Kleintransporter gehandelt haben.

Zeugen die Angaben zum Unfall, des flüchtenden Fahrers oder des Fahrzeugs machen können, werden gebeten, sich zeitnah mit der Polizeiinspektion in Wittlich unter der 06571 / 926-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wittlich
Schloßstraße 28
54516 Wittlich

Telefon: 06571-926-0
e-mail: piwittlich@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell