Schweich

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Am heutigen Donnerstag, den 08.12.2022, gegen 05:55 Uhr befuhr ein roter Kleintransporter das Gefällstück der A 64a aus Richtung Luxemburg kommend in Fahrtrichtung Hermeskeil.

Von Polizeidirektion Wittlich (ots)
Lesezeit: 1 Minute
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Unmittelbar vor der Ehranger Brücke am Ende der baulichen Fahrbahntrennung kam der Transporter aus bislang ungeklärter Ursache nach links von seiner Fahrspur ab und kollidierte hier auf der Gegenfahrspur sowohl mit der Außenschutzplanke als auch seitlich mit einem entgegenkommenden LKW.
An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Transporter des Verursachers musste abgeschleppt werden. Der entgegenkommende LKW war noch fahrbereit. Der Verursacher selbst wurde bei dem Unfall verletzt und ins Brüderkrankenhaus nach Trier verbracht. Der Fahrer des entgegenkommenden LKW blieb unverletzt.
Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.
Aufgrund des Verkehrsunfalls kam es im morgendlichen Berufsverkehr zu einem längeren Rückstau in Richtung Trier bzw. Luxemburg.
Die Polizeiautobahnstation sowie Polizeiinspektion Schweich war mit insgesamt 3 Streifen im Einsatz; Darüber hinaus die Berufsfeuerwehr Trier mit sechs Kräften; Außerdem ein Rettungswagen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Wittlich
Polizeiautobahnstation Schweich

Telefon: 06502-91650
www.polizei.rlp.de/pd.wittlich

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell

Archivierter Artikel vom 08.12.2022, 22:42 Uhr