Bitburg

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

Am 01.01.2022 ereignete sich im Stadtgebiet Bitburg ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden.

Von Polizeidirektion Wittlich (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa


Gegen 22:15 Uhr beabsichtigte eine 38-jährige Fahrzeugführerin ihren Pkw rückwärts aus einer Parklücke auszuparken, um anschließend auf dem Hof zu wenden und das Gelände zu verlassen.
Beim Befahren des Parkplatzes kollidierte sie mit einem vor dem Anwesen geparkten Pkw, der durch den Anstoß am Heck des Fahrzeugs an die dortige Hausmauer gedrückt wurde.
Nach der ersten Kollision setzte die Fahrzeugführerin ihre Fahrt fort und stieß nach ca. 15 Metern gegen eine im Hof einbetonierte Sitzbank, welche durch den Aufprall aus ihrer Bodenverankerung gerissen und ca. 5 Meter seitlich nach vorne geschoben wurde.
Weitere 15 Meter später kollidierte sie erneut mit einem anderen geparkten Pkw, welcher durch die Wucht des Aufpralls noch zwei weitere geparkte Fahrzeuge beschädigte.
Bei mindestens zwei der beteiligten Fahrzeuge handelt es sich um einen wirtschaftlichen Totalschaden.
Der durch den Verkehrsunfall entstandene Sachschaden wird auf ca. 60.000 Euro geschätzt.
Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde ein Strafverfahren gegen die Fahrzeugführerin eingeleitet.
Die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache erfolgen durch die Polizeiinspektion Bitburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Wittlich
Polizeiinspektion Bitburg
Erdorfer Straße 10
54634 Bitburg

Telefon: 06561-96850
www.pibitburg@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell